Sie sind hier:Startseite / Aktuelles / 5. Vollversammlung in Übersaxen

5. Vollversammlung in Übersaxen

Obmann Walter Rauch und Geschäftsführerin Karen Schillig führten durch den Abend. Der Obmann begrüßte alle ordentlichen und außerordentlichen Mitglieder. Auf Bundesebene begrüßte der Obmann zudem die Bundesrätin Martina Ess und auf Landesebene Landesrat Christian Gantner sowie den Landtagsabgeordneten Markus Hartmann. Wir freuten uns, von der LEADER-Verantwortlichen-Landesstelle (LVL) in Bregenz Herrn Walter Vögel und Herrn Wolfgang Kinz begrüßen zu dürfen.

Walter Rauch informierte, dass mit Jahresende 2020 auch das Ende der ersten Förderperiode ansteht. Eine neuerliche Bewerbung ist von allen Seiten (Regio Im Walgau, Regio Vorderland-Feldkirch, Stadt Bludenz) jedenfalls gewünscht. Der Obmann betonte wie wichtig die Nachhaltigkeit in allen LEADER-Projekten sowie die Einbindung der Bevölkerung ist. Er ist überzeugt, dass die Weichen für eine erfolgreiche weitere Periode gestellt sind.

Drei aktuelle Projekte wurden von den Projektträgern selbst vorgestellt:

• e5-Jugenprojekt (Kleinprojekt) – Florian Jochum

• Ortsentwicklung Übersaxen – Manfred Vogt

• Region Walgau trifft Schule, walgenau – Martina Ess

Im Anschluss zeigte GF Karen Schillig einen Film mit Impressionen aus der LEADER-Region und eindrücklichen Fotos aus verschiedenen Projekten. Hier geht’s zum Film.

Landesrat Christian Gantner betonte in seinen Schlussworten, dass das LEADER Programm das bürgerliche Engagement unterstützt. Mittels dieser finanziellen Unterstützung wird es Menschen möglich gemacht, sich für Projekte in ihrem Umfeld einzusetzen. Gleichzeitig präsentiert „LEADER“ die EU und zeigt, wie positiv ein EU-Förderprogramm in den einzelnen ländlichen Regionen wirken kann. Stadt und Land sollen über die gleiche Infrastruktur verfügen, die gleichen Möglichkeiten haben und jungen Menschen Perspektiven bieten. Die LEADER-Projekte sind dabei ein wichtiger Bestandteil zur Stärkung der ländlichen Region. Abschließend bedankte sich Landesrat Christian Gantner beim Vorstand, der Geschäftsführung und bei den ProjektträgerInnen für ihr Engagement.

Herr Walter Vögel von der LVL in Bregenz lobte die professionell gestaltete LEADER-Broschüre und informierte, dass in der neuen Förderperiode 2021 – 2027 die Themen Umwelt, Klima, Integration und Gender im Fokus stehen werden. Klarheit über die Umsetzung der nächsten Förderperiode ist bis zum Sommer 2020 zu erwarten.

Das Team der LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz freut sich auf ein aktives und innovatives Jahr 2020. Mit diesen Worten beendete Walter Rauch den offiziellen Teil des Abends und lud zum geselligen Beisammensein und zum Austausch ein.