Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen / Festival usgnutzt – Was im Leerstand möglich ist

Festival usgnutzt – Was im Leerstand möglich ist

Veranstalter

None

Zwischennutzung eines leerstehenden Hauses in Röthis: Drei Tage mit Fachaustausch, Workshops, Ausstellung und Fest; Thematisierung von Leerstand, Unternutzung und Wohnraumpotential im Vorderland.

In Vorarlberg stehen viele Häuser leer oder sind zu wenig genutzt. Angesichts steigender Mietpreise und knapper werdendem Bauland steckt hier viel verborgenes Potential. Ein leerstehendes, geschichtsträchtiges Haus im Zentrum von Röthis, das ursprünglich als Torkelgebäude errichtet wurde und dann lange als Tischlerwerkstatt fungierte, wird im Rahmen dieses Kleinprojekts für drei Tage zum Leben erweckt. Das Haus füllt sich mit Musik, Ausstellungen und buntem Publikum. In Diskussionen und Vorträgen werden Ideen und Strategien gesammelt und das Thema Leerstand aus mehreren Perspektiven beleuchtet. So wird die Bevölkerung informiert und gleichzeitig für das Thema Leerstand sensibilisiert.

zur Kalenderübersicht

in meinen Kalender kopieren