LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz

LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz

Im Juni 2015 wurde die LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz offiziell anerkannt. LEADER ist ein Förderprogramm der EU mit dem innovative Maßnahmen und Projekte im ländlichen Raum unterstützt werden.

Region zwischen Stadt und Land

Region zwischen Stadt und Land

Die LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz ist gekennzeichnet durch einen Mix aus urbanen und ländlichen Strukturen. Dies spiegelt sich in geographischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht wider. Die Projekte in der Region nehmen sich diesen unterschiedlichen Herausforderungen an.

Walgenau – Wissensplattform für Lehrer, Schüler und Eltern in der Region Walgau

Walgenau – Wissensplattform für Lehrer, Schüler und Eltern in der Region Walgau

Im LEADER-Projekt wird Wissen zur Region gesammelt, qualitativ aufgearbeitet und leicht zugänglich gemacht. Regionalspezifische Themenbereiche werden methodisch-didaktisch so aufgearbeitet, dass sie entweder direkt im Unterricht einsetzbar sind oder für altersspezifische Schwerpunkttage oder Projektwochen verwendet werden können.

Stadtmuseum Bludenz - Neues Leben in alten Räumen

Stadtmuseum Bludenz - Neues Leben in alten Räumen

Im LEADER-Projekt wird ein Konzept für eine neue Dauerausstellung im Stadtmuseum Bludenz, das im historischen Gebäude des Oberen Tores untergebracht ist, erstellt und umgesetzt. Dadurch soll die Position von Bludenz im Kontext der regionalen Museen im südlichen Vorarlberg herausgestrichen und gestärkt werden. Die neuen Ausstellungen sollen auf Themen der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Geschichte der Stadt und Region Bludenz fokussieren und vor allem auf die Zielgruppe Familien abgestimmt sein.

Gemeindekommunikation im 21. Jahrhundert

Gemeindekommunikation im 21. Jahrhundert

Zeitgemäße, innovative Formen der Kommunikation zwischen den Gemeinden und der Bevölkerung werden entwickelt.

LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz

LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz

Im Juni 2015 wurde die LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz offiziell anerkannt. LEADER ist ein Förderprogramm der EU mit dem innovative Maßnahmen und Projekte im ländlichen Raum unterstützt werden.

Region zwischen Stadt und Land

Region zwischen Stadt und Land

Die LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz ist gekennzeichnet durch einen Mix aus urbanen und ländlichen Strukturen. Dies spiegelt sich in geographischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht wider. Die Projekte in der Region nehmen sich diesen unterschiedlichen Herausforderungen an.

Walgenau – Wissensplattform für Lehrer, Schüler und Eltern in der Region Walgau

Walgenau – Wissensplattform für Lehrer, Schüler und Eltern in der Region Walgau

Im LEADER-Projekt wird Wissen zur Region gesammelt, qualitativ aufgearbeitet und leicht zugänglich gemacht. Regionalspezifische Themenbereiche werden methodisch-didaktisch so aufgearbeitet, dass sie entweder direkt im Unterricht einsetzbar sind oder für altersspezifische Schwerpunkttage oder Projektwochen verwendet werden können.

Stadtmuseum Bludenz - Neues Leben in alten Räumen

Stadtmuseum Bludenz - Neues Leben in alten Räumen

Im LEADER-Projekt wird ein Konzept für eine neue Dauerausstellung im Stadtmuseum Bludenz, das im historischen Gebäude des Oberen Tores untergebracht ist, erstellt und umgesetzt. Dadurch soll die Position von Bludenz im Kontext der regionalen Museen im südlichen Vorarlberg herausgestrichen und gestärkt werden. Die neuen Ausstellungen sollen auf Themen der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Geschichte der Stadt und Region Bludenz fokussieren und vor allem auf die Zielgruppe Familien abgestimmt sein.

Gemeindekommunikation im 21. Jahrhundert

Gemeindekommunikation im 21. Jahrhundert

Zeitgemäße, innovative Formen der Kommunikation zwischen den Gemeinden und der Bevölkerung werden entwickelt.

Willkommen

Im Juni 2015 wurde die LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz offiziell anerkannt. LEADER ist ein Förderprogramm der EU mit dem innovative Maßnahmen und Projekte im ländlichen Raum unterstützt werden. Erstmalig nehmen die Gemeinden der Regio Vorderland-Feldkirch, der Regio Im Walgau und die Stadt Bludenz gemeinsam am LEADER-Programm teil.

mehr...

 

Aktuell

Info-Broschüre über LEADER-Projekte

Info-Broschüre über LEADER-Projekte

Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2018

Ab sofort online verfügbar!

Info-Film walgenau - Walgau trifft Schule

Info-Film walgenau - Walgau trifft Schule

Regionales Wissen für Schulen "Im Walgau".

Bildergalerie

Ludesch feierte seine Dorfbrunnen

Ludesch feierte seine Dorfbrunnen

Am 15. Juni 2019 feierte die Gemeinde Ludesch die erfolgreiche Sanierung der drei noch erhaltenen Dorfbrunnen. Ursprünglich gab es in Ludesch zehn solcher Brunnen, die in der Geschichte Ludeschs eine wichtige Rolle spielten, bis im Jahr 1911 die ersten Wasserleitungen im Ort gebaut wurden. Die Dorfbrunnen waren nicht nur wichtige Infrastruktur, sondern auch soziale Treffpunkte. Mit der Unterstützung durch LEADER konnte sichergestellt werden, dass diese Kulturgüter erhalten bleiben. Zudem gibt eine Infotafel am Tanzbrunnen einen kurzen Überblick über die Geschichte der Wasserversorgung in Ludesch.

Schau-Flözen als gelungene Wiederauferstehung der Tradition

Schau-Flözen als gelungene Wiederauferstehung der Tradition

Mit Unterstützung durch LEADER wurde das Triftgelände an der Frutz saniert und so konnte im Mai 2019 auf der Anlage erstmals wieder geflözt werden. Das Schau-Flözen lockte zahlreiche Besucher an, die sich dieses Spektakel nicht entgehen ließen. Die Frutz wurde schon ab dem Jahr 1300 als Energiequelle und für Transportzwecke nach der Holzgewinnung genützt, die Flözerei hat in der Marktgemeinde Rankweil daher eine große Tradition. Die offizielle Eröffnung der Triftanlage im Rankweiler Gewerbeparkt findet am 13. und 14. September 2019 statt.

e-5 Jugendprojekt Blumenegg

e-5 Jugendprojekt Blumenegg

In der Energieregion Blumenegg (Bludesch, Ludesch, Thüringen) fanden 2018 im Rahmen des Projekts bereits mehrere Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Ressourceneffizienz und Klimawandel statt, wie zum Beispiel eine Kleidertauschparty und ein Kochabend. Im Herbst wurde bei der Fa. Hilti in Thüringen eine E-Moped-Testaktion für Lehrlinge durchgeführt, bei der neben dem theoretischen Input, eine Abgasmessung sowie Probefahrten mit E-Mopeds auf dem Programm standen. Im DLZ Blumenegg wurde ein Energietag für das Poly Thüringen abgehalten. Bei der noch kommenden Abschlussveranstaltung des Projekts werden bei mehreren Stationen verschiedenste Themen nochmals aufgegriffen, wie etwa: Energie mittels Ergometern sichtbar machen, Ernährung – regionale Produkte, Ressourcen sparen, Abfall, E-Bike-Parcours und Klimawandel.

Handwerkliche Talente im Walgau entdecken.entwickeln.fördern – LEADER Projekt erfolgreich beendet!

Handwerkliche Talente im Walgau entdecken.entwickeln.fördern – LEADER Projekt erfolgreich beendet!

Neben erfolgreichen Kooperationen zwischen Schulen und Handwerksbetrieben, entstanden im Projekt "Handwerkliche Talente im Walgau entdecken.entwickeln.fördern" auch zwei Anhänger zum Thema Handwerk. Die "Walgauer Werkboxen" und die "Walgauer Experimente", gefüllt mit Materialien, Werkzeugen und Anschauungsobjekten aus verschiedenen Bereichen, die von Lehrpersonen und Kindern genutzt werden können. Kinder und Jugendliche können so das Handwerkt erforschen und spielerisch begreifen. Kreativität, Spaß und Motivation zum selbstständigen Denken und Schaffen sowie das Erkennen der eigenen Fähigkeiten stehen im Vordergrund. Unterstützt und begleitet werden die SchülerInnen von Seniorfüchsen - Profis aus dem Handwerk, die ihr Wissen an die jungen Menschen weitergeben möchten. Volks- und Mittelschulen können einen oder beide Anhänger ausleihen und selbstständig damit arbeiten.

Erste internationale LEADER-Exkursion in Vorarlberg

Erste internationale LEADER-Exkursion in Vorarlberg

Vom 11. bis 13. September 2018 fand die erste internationale LEADER-Exkursion statt, bei der innovative LEADER-Projekte der beiden Vorarlberger LEADER-Regionen Regionalentwicklung Vorarlberg und Vorderland-Walgau-Bludenz besichtigt wurden. Mit der abendlichen Veranstaltung im Alpengasthof Muttersberg in Nüziders fand die Exkursion bei bestem Wetter ihren Auftakt. Während der folgenden zwei Exkursionstage wurden insgesamt 14 Projekte der gastgebenden Regionen Regio-V und Vorderland-Walgau-Bludenz von den Projektträgern vorgestellt. Gestartet wurde in Bludenz mit einer einstündigen Busfahrt durch den schönen Bregenzer Wald. Bereits während der Fahrt gab LEADER-Manager Peter Steurer viel Wissenswertes über die Region und über Projekte bekannt. Auf dem Programm standen dort u.a. der Werkraum Bregenzerwald in Andelsbuch sowie die Imkerschule Bentele in Alberschwende. Die Vorstellung der erfolgreichen LEADER-Projekte „Wir sind Asyl – wir sind aktiv“, „Engagiert sein“ und „Vorankommen“ fand ebenso großen Anklang. In der LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz übernahm LEADER-Managerin Karen Schillig die Führung. Mit einem morgendlichen Spaziergang entlang der Frutz in Rankweil, wurde das Projekt „Kultur Gut Trift“ anschaulich präsentiert. Nachdem der Bus die engen Kurven zum Dünserberg gemeistert hatte, gab es dort Informatives zu den Projekten „Dreiklang“, „Seilbahn Schnifis“ sowie „Regionalmarkt“ zu hören. Auch die Walgauer Werkboxen und Walgauer Experimente des Projekts „Handwerkliche Talente entdecken.entwickeln.fördern“ konnten von den experimentierfreudigen TeilnehmerInnen besichtigt werden. Den Abschluss der erfolgreichen Exkursion bildete ein Besuch des neu errichteten Kulturpavillons in der Burgruine Blumenegg in Thüringerberg, einem Kooperationsprojekt der beiden LEADER-Regionen.