Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Ein Wirtshaus im Ort

Ein Wirtshaus im Ort

Gasthäuser sind seit jeher Orte des gesellschaftlichen Lebens und demgemäß wichtiger Bestandteil eines Dorfes. Seit einigen Jahrzehnten jedoch erleben wir, dass immer mehr Gasthäuser am Land zusperren. Wie die Zukunft der Dorfgasthäuser aussehen kann, darüber wurde vor kurzem im Gasthaus Krone in Dafins diskutiert.

Am Podium (von links):

Matthias Müller (Obmann des Vereins "Junges Gastgewerbe Vorarlberg"). Er sprach über die Motivation, im Gastgewerbe zu arbeiten, und zeigte die dafür erforderlichen Rahmenbedingungen auf. 

Eugen Fulterer (Kulturarbeiter und Berater). Er erzählte über positive und negative Elemente eines Lebens im traditionellen Dorfgasthaus und über alternative Gastronomiekonzepte, denen er sich seit dem Verkauf des Familienbetriebs, dem GH Kreuz in Rankweil, vermehrt widmet.

Claudia Marte (Obfrau des Vereins „üsere Krona“). Sie berichtete über die Entstehung dieser ehrenamtlichen Initiative und der Weiterführung des Dorfgasthauses in Dafins. 

Matthias Mayr (Geschäftsführer der Region Dreiklang). Er zeigte auf, welche Rahmenbedingungen Gemeinden (in diesem Fall Schnifis, Düns und Dünserberg) und Regionen setzen können.

Richard Bilgeri (Obmann der Genossenschaft „üser Wirtshus“). Er stellte das Gemeinschaftsprojekt Wirtshaus „Bartle“ in Riefensberg und dessen Weg zum laufenden Betrieb vor.